Schützenfest im Wandel

Vorsitzender Peter Allebrodt herzt Buchautor Uli Rauchheld.
Vorsitzender Peter Allebrodt herzt Buchautor Uli Rauchheld.
Foto: WP

Bilstein..  Wer gehört zum Offizierscorps? Was kostet die Musik? Wo kommen die Schausteller her? Wie wurde früher gefeiert? Diese und weitere Fragen beantwortet die Jubiläumsfestschrift des Schützenvereins Bilstein, die am Dienstag Abend im Rahmen der Bilsteiner Meilertage vorgestellt wurde. Im Mittelpunkt des 100-seitigen Werkes stehen Erinnerungen, alte und neue Fotos, Geschichtliches und Informationen. Es ist eine etwas andere Chronik, natürlich werden auch sämtliche Majestäten n genannt, aber im Fokus stehen Geschichten rund um das Fest.

„Immer wieder spielt dabei unsere Freiheit-Bilstein-Halle“ eine große Rolle. Viele Schützen kümmerten sich im Laufe von über 40 Jahren um die Halle und machten sie zu dem, was sie heute ist. Ein Ort des Frohsinns, des Sports, von Tagungen und wo Kinder ihre Ferien verbringen“, so Uli Rauchheld.

Hürden der Vereinsarbeit

Trotz Gesamtinvestitionen von etwa 500000 Euro sei die Halle so gut wie schuldenfrei. Ein Verdienst vieler Schützen, aber vornehmlich der Vereinsvorstände.Der Festwandel, neue Trink- und Essgewohnheiten, aber auch die Schwierigkeiten für kleinere Orte, Schausteller zu finden, sind laut Uli Rauchheld Indizien dafür, dass das Schützenfest nicht mehr das „Fest des Jahres“ wie früher ist. In der gedruckten Geschichte geht es auch um den bürokratischen Hürdenlauf rund um Vogelstange, Absperrungen beim Festzug, Feuerschutzplänen, Gema oder dase Rauchverbot. „Häufig habe ich den Eindruck, dass unsere Gesetzgeber die Vereinsarbeit zerstören wollen“, monierte Uli Rauchheld. Die Festschrift ist zum Preis von 14,50 Euro am Meiler sowie im Ort erhältlich. Der Erlös ist für die Halle bestimmt.

Heute am Meiler

Die Meilertage gehen heute um 11 Uhr mit einem Trecker- und Oldtimertreff weiter, dazu gibt Live-Musik mit „Elspe Power“. Am Freitag ist ab 10.30 Uhr Tag der Kinder und Senioren, ab 19 Uhr Meilerparty mit den „Rolling Stonies“. Die Meilerküche mit Mittagessen etc. ist täglich ab 11 Uhr geöffnet.