Scheck und Selbstgestricktes für das Mutter-Kind Haus Aline

Helden..  Mit einer Spende in Höhe von 2000 Euro und eine Auswahl an selbstgestrickter Kinderkleidung im Gepäck besuchten jetzt die Frauen des Kreativ Kreises Helden das Mutter-Kind Haus Aline in Olpe. Das Geld ist der Erlös des jährlichen Adventsmarktes, der immer im November im Pfarrheim Helden stattfindet. Und da die Damen des Kreativ Kreises ihrem Namen alle Ehre machen, treffen sie sich immer dienstags ab 14.30 Uhr im Pfarrheim, lassen bis 18 Uhr die Stricknadeln klappern und ihren kreativen Ideen freien Lauf. Was dabei entsteht, kann sich sehen lassen und hat mittlerweile schon einen festen Fankreis. Besonders die selbst gestrickten Socken sind der Renner, aber auch bei Schals und Mützen können die wenigsten „nein“ sagen. Allein im vergangenen Jahr waren die Frauen mit ihrem gefragten Angebot auf sieben Märkten im Umkreis unterwegs. So kamen insgesamt fast 5000 Euro für den guten Zweck zusammen. Die Frauen unterstützten mit dem Geld acht Projekte. Mit 2000 Euro ging der größte Einzelbetrag an das Mutter-Kind Haus Aline. Das freute nicht nur die dort lebenden Mütter, Väter und ihre Kinder, sondern auch Leiterin Annette Sawitza.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE