Sauerlandmuseum erinnert an Bau der Biggetalsperre

Attendorn..  Das Südsauerlandmuseum erinnert vom kommenden Sonntag, 29. März, bis zum 25. Mai mit einer Ausstellung an das Jubiläum zum 50. Jahrestag der Fertigstellung der Biggetalsperre erinnern.

Die Ausstellung zeigt die Bilderfolge „Ein Tal versinkt“ zusammengestellt von Wolfgang Keseberg, Personenschifffahrt Biggesee, eine Bilderfolge der Projektgruppe Dumicketal zum Wert des Wassers, Fotos der Bauarbeiten an der Biggetalsperre aus dem Fundus des Ruhrverbandes sowie Fotos aus dem Nachlass des Listernohler Pastors Wilfrid Müller, der die Einwohner der Dörfer, die vor der Umsiedlung standen, fotografierte. Gezeigt wird im Museum auch der Film „Die Menschen und der See“ des LWL Medienzentrums.

Zur Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, 29. März, ab 12 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Das Grußwort wird Christian Pospischil, Bürgermeister der Hansestadt Attendorn überbringen, zur Einführung referiert Museumsleiterin Monika Löcken.