Saßmicker Schützenkönig erinnert mit Orden an die Fußball-Weltmeisterschaft

Saßmicke..  Der Schützenball war für die Majestäten des Johannes-Schützenvereins Saßmicke, Königspaar Jürgen und Michaela Häner, Kaiserpaar Hans-Peter und Bernadette Grammel sowie Jungschützenkönigspaar Mike Hesse und Nina Wunsch, aber auch die übrigen Gäste ein toller Einstieg in ein abwechslungsreiches und spannendes Jahr, wie der Vereinsvorsitzende Wolfgang Schneider in seiner Begrüßung betonte.

Dabei werden die Teilnahmen an den Festzügen der Schützenvereine Dahl/Friedrichsthal, Thieringhausen, Rüblinghausen und Lütringhausen sicher besondere Höhepunkte bilden.

Unter den Gästen des Schützenballs galt ein besonderer Gruß einem besonderen Gast: Hedwig Baum. Die 91-Jährige war nach dem Krieg die erste Schützenkönigin in Saßmicke und begeht das seltene Jubiläum der 65-jährigen Jubelkönigin. Über das ganze Gesicht strahlend fasste Hedwig Baum ihre Liebe zum Schützenwesen in Worte: „Im Sommer gehe ich jeden Sonntag Schützenfest-gucken, Kaffee trinken und dann wieder nach Hause.“ Und auch am Samstag war die rüstige Dame mit von der Partie und hat seit den Anfängen der Schützenbälle in Saßmicke im Jahr 1970 keinen verpasst oder bewusst ausgelassen.

Ein Höhepunkt des Schützenballs war die Übergabe des Königsordens durch Jürgen Häner an Major Thorsten Clemens. Für den eingefleischten FC Köln-Fan lag ein Fußballmotiv natürlich nah. So entschied er sich für ein Motiv, das an den Gewinn der Weltmeisterschaft durch die Deutsche Nationalmannschaft erinnert: In einem Fußball ließ Jürgen Häner die Umrisse Brasiliens abbilden. Darüber der Schriftzug: „Ein Hoch auf Uns“, der auch auf das Königspaar passt. nivo