Riesenspaß im Kindergarten - Lachen kann man lernen

Der Lach-König Lachulus gastierte jetzt mit seinem interaktiven Theaterprogramm im Kindergarten St. Peter und Paul Kirchhundem. Der Förderverein des Kindergartens hatte den Künstler in den Kindergarten eingeladen. Gemeinsam mit Kindern und Erzieherinnen wurde der kleine Lachulus gesucht. Er sollte zum Kichererbsenfestival eingeladen werden. Frau Spiegelei hatte den kleinen Lachulus entführt und in einer Berghöhle bei der Hexe versteckt. Eine abenteuerliche Reise begann für die Kinder des Kindergartens. Nur mit ganz viel Lachen war die Höhle zu öffnen; aber für die Kinder des Kindergartens Kirchhundem kein Problem. Spielerisch erfuhren die Kinder die positiven Kräfte des Lachens am eigenen Leibe. Alle Kinder standen während der Veranstaltung und machten aktiv mit. Eine gute Dreiviertelstunde lang hüpfte, tanzte und sprang „Lachulus“ mit den Kindern durch den Raum und trainierte dabei spielerisch versteckt Gesichts- und Lachmuskeln. Eine Kombination von Riesenspaß und fundierten Lach-Übungen. Beim AOK-Wettbewerb belegte Lachulus mit dem fundierten Programm den ersten Preis. Hinter dem Programm steckt der Wiehler Lach-Trainer Rüdiger Zell. Seit über 14 Jahren begeistert er mit seinem Theater bundesweit Kinder. Im Herbst wird Lachulus wieder zu Gast im Kindergartens Kirchhundem sein. Und bis dahin sagen die Kinder und Erzieherinnen des Kindergartens: „Auf Wiederlächeln“. Foto: Kindergarten