Reinhard Ivo ist mit 95 Jahren der älteste Jäger im Kreis

Von links: Hegeringleiter Thomas Demmerling, Marlies Hesse, Ludger Hacke, Wolfgang Hardenacke, Norbert Linn, Richard Steinhoff, Ludger Mester
Von links: Hegeringleiter Thomas Demmerling, Marlies Hesse, Ludger Hacke, Wolfgang Hardenacke, Norbert Linn, Richard Steinhoff, Ludger Mester
Foto: WP

Lennestadt..  Rund 80 Waidmänner und -frauen aus dem Hegering Bilstein begrüßte Hegeringleiter Thomas Demmerling zur jährlichen Versammlung mit Trophäenschau im Gasthof Müller in Oberelspe. In seinem Jahresbericht ging Demmerling nochmals kritisch auf das geplante Landesjagdgesetz ein. Der große ständige Einsatz der Jäger für die Öffentlichkeit werde damit in keiner Weise anerkannt. Die Jäger würden die großen „Verlierer“.

Der Einsatz der Jäger z.B. bei Verkehrsunfällen mit Wild, der Besuch von Schulen u. Kindergärten mit der Rollenden Waldschule oder die unermüdliche Arbeit bei Seuchen (Impfköder verteilen, Probenentnahme usw.) werde anscheinend von dem „grünen Minister Remmel“ total vergessen. Er hoffe, dass die Landtagsmehrheit den Gesetzentwurf ablehnen werde. Verschiedene Jäger und 1 Jägerin wurden für langjährige Mitgliedschaft im Hegering bzw. im LJV geehrt: 25 Jahre: Ludger Hacke; 40 Jahre: Marlies Hesse, Franz-Josef Nöker; 50 Jahre: Wolfgang Hardenacke, Karl Heinrichs, Norbert Linn und Richard Steinhoff.

Viele Jubilare

Reinhard Ivo aus Elspe ist bereits seit 50 Jahren dabei und feierte am 1. März 2015 seinen 95. Geburtstag. Er ist somit der älteste Jäger im Kreis Olpe. Josef Baumhoff aus Bilstein ist seit 60 Jahren Mitglied im Hegering. Wegen Krankheit konnten beide nicht persönlich erscheinen.

Der Bericht über die ausgestellten Rehgehörne wurde vom stellvertretenden Hegeringleiter Georg Otte, Oberelspe, vorgetragen: Vorgelegt wurden 131 Rehgehörne und 5 Keilerwaffen. Für besonders starke Gehörne wurden 5 Goldmedaillen vergeben. Den stärksten Rehbock erlegte Ludger Mester mit 337g, gefolgt von Markus Kebben mit 333g, Peter Schauerte mit 307g, Bernd Steinberg mit 301g und Raimund Schulte mit 283g.

Zwei Silbermedaillen gingen an Ludger Mester u. Josef Quinke, eine Bronzemedaille ging an Georg Quinke. Den stärksten Keiler (95 Kilogramm) erlegte Johannes Kaiser aus Melbecke, gefolgt von Richard Hufnagel aus Obermelbecke (72 Kilo).

Zum Ende der Versammlung erinnerte Thomas Demmerling nochmals an Hegeringschießen am 25. April und bat alle Mitglieder um zeitige Anmeldung. Weitere wichtige Termine des Hegerings Bilstein sind am 8. Mai die Versammlung der Kreisjägerschaft in Olpe und am 30. Mai der Landesjägertag in Schmallenberg.