Rechnung ist ein dreister Betrugsversuch

Kreis Olpe..  Die Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) macht darauf aufmerksam, dass aktuell Unternehmen falsche Rechnungen über Rundfunkbeiträge erhalten. Layout, Farbe und Machart der Fälschungen sind von den Original-Anschreiben von ARD, ZDF und Deutschlandradio nur schwer zu unterscheiden.

In den bislang aufgetauchten Schreiben wird zur Zahlung eines jährlichen Rundfunkbeitrages in Höhe von 215,76 Euro aufgefordert. Begründet wird dies mit einer „Bekanntgabe Ihrer Tätigkeit über das Handelsregister mit dem Aktenzeichen…“. Die angegebenen Beitragsnummern sind jedoch eindeutig falsch und die genannte Service-Telefonnummer ist nicht richtig.

Klar zu erkennen sind die Fälschungen zudem anhand des beigefügten Überweisungsvordrucks. Die vorgegebene IBAN beginnt mit dem Ländercode BG für Bulgarien. „Es handelt sich hier um einen dreisten Betrugsversuch“, erklärt Dominik Lengeling, Rechtsreferent bei der IHK. „ Unternehmen sollten daher bei allen Rechnungen kritisch sein und im Zweifel kurz bei der IHK nachfragen.“

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE