Ralf Broichhaus führt den Spielmannszug Rönkhausen

Rönkhausen..  Der Spielmannszug Rönkhausen verabschiedete im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung einige Mitglieder in den „Ruhestand“. Eva Forth legt nach 14 Jahren die Querflöte zur Seite und Edgar Bress hört nach 46 Jahren Spielmannszugmusik auf. Bress war außerdem 16 Jahre lang erster Vorsitzender des Vereins.

Beim Punkt Wahlen gab es einige Änderungen. Neuer erster Vorsitzender ist Ralf Broichhaus. Er war vorher bereits acht Jahre als Schriftführer im Verein tätig. Zum neuen Schriftführer wurde Andreas Spanke gewählt, der vorher als Beisitzer fungierte. Den Beisitzerposten übernahm der ehemalige Vorsitzende Dietmar Heitmann.

Auch bei der Stabführung gab es eine Veränderung. Manfred Vollmert gab nach 18 Jahren als Tambourmajor den Stab an Detlef Leermann weiter. Aber auch Vollmert bleibt dem Vorstand erhalten, er ist jetzt zweiter Tambourmajor.

Zu sehen und zu hören gibt es den Spielmannszug Rönkhausen beim Karnevalsumzug in Grevenbrück sowie auf den Schützenfesten in Endorf, Allendorf, Lenhausen, Sundern-Hagen, Bamenohl und in Rönkhausen sowie beim Kreisschützenfest in Helden.