Premiere im neuen Jahr

Begrüßt sei nun die Leserschar zum ersten Mal im Neuen Jahr.

Die Negertaler Blasmusik
blickt auf vergang’ne Zeit zurück.
Da gab es Blühen und Gedeihen
in deren Musikanten-Reihen.
Doch neuerdings wird nicht verhehlt,
dass es an rechtem Nachwuchs fehlt.
Besonders Flügelhorn, Trompeten
sind nur noch ziemlich schwach vertreten.
Herzlich willkommen sind die jenen,
die gerne dieser Musik frönen.

Die Reihe „Mein Verein und ich“
zeigt Hubert Halbe, froh und frisch.
Seit 50 Jahr’n läßt er erklingen
die Stimm’ im Kirchenchor Ottfingen.
Der Männerchor hat sich gewandelt,
Frauen aufgenommen, klug gehandelt!
24 Frauen dann im Chor
brachten neuen Schwung hervor.
Und Halbe weiß auch zu berichten
von mancherlei Vereinsgeschichten.
Ein Leben ohne „seinen“ Chor,
das käm’ für Halbe niemals vor.


F ritz Nordmann heißt der Weihnachtsbaum
schmückt hierzulande manchen Raum.
Mit Samen aus dem Kaukasus
war einst in Darmstadt noch nicht Schluß.
Die Saat ging auf, ein Wuchs entstand,
zweijährig; dann im Sauerland
gedieh das Bäumchen wunderbar.
Doch etwa nach dem zehnten Jahr
ziert er so manches Weihnachtszimmer,
danach wird er entsorgt für immer.

Sind E-Autos der letzte Stand

der Technik, auch im Sauerland?
Liefert dazu den Beweis
ein Unternehmen aus dem Kreis?
Zulassungen, niedrig im Niveau
macht man sich da nicht selber froh?
Bleibt hoher Zuwachs Utopie,
trotz Unternehmens-Strategie?
Gar vielen ist es nicht geheuer,
Elektroautos sind sehr teuer.
Da Strom als Antrieb man benützt
wird auch die Umwelt nicht geschützt,
denn Strom zu liefern jederzeit,
dafür steh’n Kraftwerke bereit.

D ie Musikszene hier im Kreis lieferte uns den Beweis,
beachtlich hoch ist das Niveau,
besser vielleicht als anderswo.
Orchester, Orgeln und auch Chöre
gaben kreisweit sich die Ehre,
sie gaben mancherlei Konzert,
in allen Fällen hörenswert.
Und die Aufführungen in Messen
sind dabei auch nicht zu vergessen.

An Weihnacht’ es noch schneefrei war,
doch tags darauf, da wurd’ es wahr,
da hat viel Schnee, die weiße Pracht
den Winter uns zurückgebracht.
Von Wintersportlern heiß ersehnt
hat Frost und Schnee sich ausgedehnt.
Ski-Heil, und dann auf allen Pisten
hangab, was manche lang vermißten.
Doch Autofahrer hatten’s schwer,
Unfälle, Staus hinderten da sehr.
Was hier gereimt wurde, das war
mein Beitrag „eins“ im neuen Jahr.