Peter Wackel gibt Vollgas in Grevenbrück

Was wir bereits wissen
Es gibt nur ein Gas - Vollgas. Als Peter Wackel seinen Song am Sonntag auf der Damensitzung in der Grevenbrücker Schützenhalle ins Mikro schmetterte hatten die holde Weiblichkeit diesen Vorsatz längst in die Tat umgesetzt.

Grevenbrück.. Die Damen brauchten keine lange Aufwärmphase um die Halle fast zum Beben zu bringen. Von Anfang an herrschte gewohnheitsgemäß bombastische Stimmung im rappelvollen Saal, dass beim Auftritt des Ballermann-Stars seinen Gipfel längst erreicht hatte. Peter Wackel strapazierte die Tanzbeine und die Stimmbänder der weiblichen Gäste aufs Erheblichste und war ein Top-Act im mehrstündigen Programm.

An der genialen Stimmung, die die Gäste immer wieder auf Tische und Bänke trieb hatten auch das Männerballett „Die Tanzbienen“, Tänzer Emil, die Prinzengarden, Fretter und Grevenbrück, die Blauen Funken der KG Schönau-Altenwenden, sowie die Männerballetts Benolpe und des KKL, die Rote Funken aus Lichtringhausen und die „Hurricanes“ des Elferrats der Kolpingsfamilie Olpe, die ihrem Namen mal wieder alle Ehre machten, sowie das Moderatorinnentrio ihren Anteil.