Paten gesucht

Zahlreiche Kreisverkehre in Attendorn sind bepflanzt und darüber hinaus zum Teil künstlerisch aufgewertet. Die Hansestadt möchte Kreisverkehre, die noch verschönert werden können so gestalten, dass sie denen, die vorbeikommen, Freude machen. Blumenschmuck und Grüngestaltung, ortsbezogene Aussagen oder auch ein Kunstwerk, es gibt viele Möglichkeiten. Die Stadt bietet Betrieben, Vereinen und Privatpersonen, die Möglichkeit, „ihren Kreisel“ zu gestalten. Fachunternehmen aus dem Garten- und Landschaftsbau können ihre Idee mit der Stadt abstimmen, die Arbeiten auf eigene Kosten ausführen und sich durch die Präsentation und Pflege der Kreisverkehrsinnenfläche werbewirksam präsentieren. Aber auch andere Unternehmen, Vereine und Privatpersonen können sich als Pate einbringen und mit ihren Ideen Verantwortung für „ihren Kreisel und seine Gestaltung“ übernehmen. Ansprechpartner ist Michael Koch, 02722/64 309, E-Mail: m.koch@attendorn.org. Foto: privat