Pastor Loik verlässt das Veischedetal

Bürgermeister Stefan Hundt verabschiedet Pastor Wilfried Loik.
Bürgermeister Stefan Hundt verabschiedet Pastor Wilfried Loik.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
2005 übernahm Pastor Loik als Nachfolger von Pastor Dr. Otap die seelsorgerische Verantwortung für die Gemeinden St. Agatha Bilstein und St. Servatius Kirchveischede. Jetzt verlässt er Lennestadt in Richtung Marsberg.

Bilstein..  Bürgermeister Stefan Hundt machte kein Hehl daraus, betrübt zur Kenntnis genommen zu haben, dass Pastor Wilfried Loik Lennestadt noch in diesem Monat verlässt und bedankte sich für die stets gute Zusammenarbeit und sein Mitwirken auch bei dörflichen Belangen.

Pastor Wilfried Loik ist ausgebildeter Feuerwehrmann und in der Löschgruppe Bilstein engagiert. Seit dem Jahr 2009 ist der katholische Pastor als Notfallseelsorger der Kreispolizeibehörde tätig. Das Aufgabengebiet war dem Geistlichen nicht neu, da er in diesem Bereich zuvor in der Polizei- und Notfallseelsorge der Kreispolizeibehörde Höxter tätig war.

Bürgermeister Hundt überreichte dem scheidenden Pastor, den neue Aufgaben im Pastoralen Raum Marsberg erwarten, ein Geschenk und bedankte sich auch im Namen der Bilsteiner und Kirchveischeder Katholiken für seinen Einsatz.

Gemeindeglieder eingeladen

2005 übernahm Pastor Loik als Nachfolger von Pastor Dr. Otap die seelsorgerische Verantwortung für die Gemeinden St. Agatha Bilstein und St. Servatius Kirchveischede.

Die offizielle Verabschiedung findet am Sonntag, 17. Mai, im Anschluss an das Hochamt statt. Alle Gemeindemitglieder sind eingeladen, sich bei gutem Wetter auf dem Kirchplatz und bei schlechter Witterung im Pfarrsaal von Pastor Loik zu verabschieden.