Olpe bleibt für Neubürger attraktiv

Olpe..  Fast 1000 neue Bürger sind im vergangenen Jahr in die Kreisstadt gezogen. Mehr als 200 von ihnen begrüßte Bürgermeister Horst Müller beim jüngsten Neubürgergespräch des Stadtmarketingvereins Olpe Aktiv auf der MS Bigge im Rahmen eines gemütlichen und informativen Nachmittags. .

In mehreren kurzen Gesprächsrunden, die Peter Enders, Vorsitzender des Stadtmarketingvereins, moderierte, wurde den Gästen Informatives rund um den Start in Olpe nahegebracht. Anschließend standen die Gesprächspartner aus dem Bereich Bildung, Soziales, Sport der Stadtverwaltung und des Stadtsportverbandes, der Kirchen und des Vereins Miteinander in Olpe für Fragen zur Verfügung.

Berufliche Gründe

Für Olpe Aktiv war es besonders interessant, die individuellen Gründe dafür zu erfahren, weshalb die Neubürger sich für die Kreisstadt als Lebensmittelpunkt entschieden haben. In vielen Gesprächen während der Veranstaltung oder auch bereits bei der Anmeldung in der Olpe Aktiv-Geschäftsstelle stellte sich heraus, dass viele Zuzüge junger Menschen aus anderen nationalen oder internationalen Regionen beruflich bedingt sind, weil sie eine Arbeitsstelle bei einem Unternehmen in der Region antraten.

Unter den Neubürgern befinden sich auch zahlreiche Olper, die die Stadt vor Jahren ausbildungs- oder beruflich bedingt verlassen haben und nun in ihre Heimatstadt zurückkehren, um zu bauen oder Wohneigentum zu erwerben. Auch Personen, die nicht mehr im Erwerbsleben stehen, sind unter den neuen Bewohnern der Kreisstadt - Senioren, die in der Region geboren wurden, dann wegzogen und nun ihren Ruhestand wieder in Olpe genießen möchten. Dieser Gruppe sind besonders die gute medizinische Versorgung, die kulturellen Angebote, die lebendige Innenstadt mit ihren Einkaufsmöglichkeiten sowie das einladende Gastronomieangebot wichtig.

Eine fröhliche Stimmung herrschte auf der MS Bigge, die von der Personenschifffahrt Biggesee zur Verfügung gestellt wurde. Für die kleinen Neubürger war erneut Hans Jürgen Kies als Clown Balloni im Auftrag der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden und der Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen an Bord. Mit seinen Luftballon-Figuren und kleinen Geschenken brachte er die Kinderaugen zum Leuchten.

Der Stadtmarketingverein Olpe Aktiv plant die Weiterführung der Veranstaltungsreihe auch 2016 - als Baustein in der Entwicklung einer „Olper Willkommenskultur“.