Nach Spritztour: Jugendliche aus Lennestadt schwer verletzt

Ende einer Spritztour: Das Auto mit den beiden Jugendlichen aus Lennestadt landete in einer Böschung.
Ende einer Spritztour: Das Auto mit den beiden Jugendlichen aus Lennestadt landete in einer Böschung.
Foto: Polizei
Was wir bereits wissen
Die nächtliche Spritztour im Auto endete dramatisch: Zwei Jugendliche aus Lennestadt verunglückten vor einem Baum. Die 17-jährigen Freunde erlitten schwere Verletzungen. Beide haben keinen Führerschein.

Lennestadt.. Zwei 17-Jährige aus Lennestadt sind in der Nacht zu Dienstag bei einem Unfall auf der B 236 zwischen Grevenbrück und Bamenohl schwer verletzt worden. Beide besaßen keinen Führerschein. Heimlich hatte einer der beiden Jugendlichen die Fahrzeugschlüssel des Wagens seiner Mutter stibitzt. Anschließend nahm der Junge aus Bonzel seinen gleichaltrigen Kumpel mit zur nächtlichen Spritztour.

Polizeiwagen die Vorfahrt genommen

Unterwegs wechselten sich die 17-Jährigen am Steuer ab. Um kurz nach Mitternacht nahmen die Jugendlichen in Trockenbrück einer Polizeistreife die Vorfahrt als sie mir "ihrem" Auto von der Thetener Straße auf die B 55 abbiegen wollten. Die Vollbremsung des fahrenden Polizisten verhinderte im letzten Moment einen Crash. Das junge Duo im VW-Golf raste weiter in Richtung Finnentrop. Laut Polizei saß zu diesem Zeitpunkt der 17-Jährige aus Lennestadt-Theten hinter dem Lenkrad.

Polizei Der Streifwagen nahm die Verfolgung auf und fand den gesuchten Pkw kurze Zeit später schwer beschädigt in einer Böschung an der Bundesstraße 236 bei Neukamp. Hier endete die dramatische Spritztour der 17-Jährigen. Viel zu schnell sauste der Fahrer aus Theten durch eine Rechtskurve. Das Auto geriet außer Kontrolle und prallte gegen einen Baum. Die jungen Insassen wurden schwer verletzt geborgen. Rettungswagen aus Finnentrop brachten sie in ein Krankenhaus. 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr Lennestadt übernahmen die Bergungs- und Aufräumarbeiten.

Beide 17-Jährigen haben keinen Führerschein

Noch am Unfallort begannen die polizeilichen Ermittlungen. Dabei stellte sich heraus: die 17-Jährigen sind ohne Pkw-Führerschein durch die Nacht gerast. Sie müssen nun mit Strafanzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unbefugter Ingebrauchnahme eines Fahrzeugs rechnen. Der 17-Jährige aus Theten, der bei der Spritztour am Steuer saß, wird zusätzlich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung angezeigt. (red)