Mit dem Fahrrad zur Arbeit

Kreis Olpe..  Radfahren macht Spaß und ist gesund. Wie kaum eine andere Sportart lässt es sich gut in den Alltag einbauen. „Schon jetzt radelt jeder Sechste in Deutschland zur Arbeit, und wir wollen, dass es mehr werden“, so Sven Dietrich, Dipl. Sportlehrer und Sporttherapeut bei der heimischen AOK. Er hofft auch, dass bei der gemeinsamen Aktion mit dem Allgemeinen Deutsche Fahrradclub (ADFC) in diesem Jahr wieder viele Arbeitnehmer bei „Mit dem Rad zur Arbeit“ dabei sind.

Und wer mitmacht, kann tolle Preise gewinnen - von Reisen über Fahrradsättel und Radtaschen bis zu einem Faltrad. Die Aktion findet bereits seit über zehn Jahren bundesweit statt, und zwar jedes Jahr vom 1. Juni bis zum 31. August.

Wer aufs Rad steigt, profitiert auf jeden Fall, denn: Regelmäßiges Radfahren stärkt Herz und Kreislauf und regt den Stoffwechsel an. Radfahren schont die Gelenke.

Deshalb ist es besonders geeignet für Menschen, die ohnehin schon Gelenkprobleme haben oder zu viel wiegen.

30 Minuten am Tag

Bewegung an der frischen Luft stärkt nicht nur das Immunsystem und macht fitter gegen Erkältungen, sondern beugt auch schlechter Stimmung vor.

Schon 30 Minuten am Tag senken das Risiko für typische Zivilisationskrankheiten wie Diabetes und Herz-Kreislauf-Beschwerden deutlich.

Mitmachen ist übrigens ganz einfach. Geben Sie auf der Internetseite www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de Ihre Postleitzahl ein, um zur AOK vor Ort zu gelangen. Alles weitere wird ausführlich erklärt.