Das aktuelle Wetter Attendorn 15°C
Nachrichten aus Attendorn und Finnentrop

Meise brachte Plakat zurück nach Berlin

10.09.2007 | 01:15 Uhr

Attendorn. Der langjährige Attendorner SPD-Partei- und Fraktionsvorsitzende Jürgen Meise hatte bei einem Besuch in Berlin ein besonderes Geschenk dabei.

Im Büro des SPD-Bundestagsabgeordneten Willi Brase aus Siegen übergab er dem Berliner Kreisvorsitzenden aus Neukölln, Fritz Felgentreu, einen 60 Jahre alten Aufruf zum Eintritt in die SPD.

Eine Fraktionskollegin hatte das Plakat vor vielen Jahren zufällig auf einem Flohmarkt entdeckt. Meise ließ es auf eigene Kosten restaurieren und einen weiteren Druck anfertigen. "Das Original war sehr zerfleddert und brauchte dringend eine Überarbeitung. Außerdem wollte ich wissen, wo die zitierte Abteilung Buckow-West liegt. Mit Hilfe von Willi Brase wurde ich fündig", sagte Jürgen Meise.

Fritz Felgentreu zeigte sich begeistert. Die Sprache des Aufrufs, das Papier und die Druckart deuten auf eine Herstellung unmittelbar nach der Wiederbegründung der SPD im Juni 1945 hin. "Das ist ein historischer Schatz, den wir angemessen pflegen werden", sagte der Kreisvorsitzende aus dem Süden Berlins.

Der Aufruf fordert die Buckower Bürger und Bauern mit pathetischen Worten zum Umdenken nach der Zeit des Nationalsozialismus auf. "Unendliche Weiten des Leides, nicht ermessbare Schrecken des Sterbens. Und aus unserer Mitte ist all dieses Entsetzen über die Welt hereingebrochen #1#20 Alle Deutschen, die guten Willens sind, beschwören wir: Es werde Licht! Lasset endlich, endlich ein freiheitliches, wahrhaft demokratisches Deutschland auferstehen! Ein Garant dafür kann nur die Sozialdemokratische Partei Deutschlands sein. Kommet zu uns! Tretet ein in die SPD."



Kommentare
Aus dem Ressort
Abschied mit Freude und Wehmut
Kirchen-Asyl
Flüchtlinge aus Syrien fanden Unterschlupf in der evangelischen Gemeinde Wenden.
Die 100 000 Euro im Visier
Adventskalender
Der Lions-Club Olpe-Kurköln schafft mit der Unterstützung vieler Unternehmer jedes Jahr Beträchtliches: Mit fünfstelligen Summen können Vereine und andere Institutionen gestützt werden.
A45 wird zur Baustellenstrecke zwischen Dortmund und Siegen
Autobahn-Baustellen
Die A45 (Sauerlandlinie) wird in den nächsten Jahren zu einer Baustellenstrecke. Zehn Sanierungsprojekte stehen auf einer Liste, die der Landesbetrieb Straßen NRW veröffentlicht hat. Autofahrer müssen sich zwischen Dortmund-Nordwest und dem Siegerland bis zur hessischen Grenze auf Staus einstellen.
Lioba ist zurück in Attendorn
Attendorn
Aufgewachsen ist sie in Attendorn, ursprünglich wollte sie Lehrerin werden, die Schauspielschule hat sie abgeschlossen, doch gelandet ist sie zum Glück auf Deutschlands Kabarettbühnen. Kabarett vom Allerfeinsten bietet die gebürtige Attendornerin Lioba Albus.
Deutmecke hat’s geschafft
Vereinsgründung
Eine schmerzliche Lücke ist geschlossen: ein Sauerländer Dorf ohne Verein? Das ist Geschichte, zumindest, was Deutmecke betrifft. Der Start war vorbildlich, denn für die ersten Vorstandsposten gab es sogar mehrere Bewerber, es musste abgestimmt werden.
Fotos und Videos
Streetbob-Spektakel in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM
Streetbob-WM in Winterberg
Bildgalerie
Streetbob-WM