Das aktuelle Wetter Attendorn 19°C
Nachrichten aus Attendorn und Finnentrop

Meise brachte Plakat zurück nach Berlin

10.09.2007 | 01:15 Uhr

Attendorn. Der langjährige Attendorner SPD-Partei- und Fraktionsvorsitzende Jürgen Meise hatte bei einem Besuch in Berlin ein besonderes Geschenk dabei.

Im Büro des SPD-Bundestagsabgeordneten Willi Brase aus Siegen übergab er dem Berliner Kreisvorsitzenden aus Neukölln, Fritz Felgentreu, einen 60 Jahre alten Aufruf zum Eintritt in die SPD.

Eine Fraktionskollegin hatte das Plakat vor vielen Jahren zufällig auf einem Flohmarkt entdeckt. Meise ließ es auf eigene Kosten restaurieren und einen weiteren Druck anfertigen. "Das Original war sehr zerfleddert und brauchte dringend eine Überarbeitung. Außerdem wollte ich wissen, wo die zitierte Abteilung Buckow-West liegt. Mit Hilfe von Willi Brase wurde ich fündig", sagte Jürgen Meise.

Fritz Felgentreu zeigte sich begeistert. Die Sprache des Aufrufs, das Papier und die Druckart deuten auf eine Herstellung unmittelbar nach der Wiederbegründung der SPD im Juni 1945 hin. "Das ist ein historischer Schatz, den wir angemessen pflegen werden", sagte der Kreisvorsitzende aus dem Süden Berlins.

Der Aufruf fordert die Buckower Bürger und Bauern mit pathetischen Worten zum Umdenken nach der Zeit des Nationalsozialismus auf. "Unendliche Weiten des Leides, nicht ermessbare Schrecken des Sterbens. Und aus unserer Mitte ist all dieses Entsetzen über die Welt hereingebrochen #1#20 Alle Deutschen, die guten Willens sind, beschwören wir: Es werde Licht! Lasset endlich, endlich ein freiheitliches, wahrhaft demokratisches Deutschland auferstehen! Ein Garant dafür kann nur die Sozialdemokratische Partei Deutschlands sein. Kommet zu uns! Tretet ein in die SPD."


Kommentare
Aus dem Ressort
1500 Brösel-Fans kesseln für den guten Zweck
Wernerfest
Es war wieder so weit: Das legendäre Fest der Wernerschaft ´85 ging am Wochenende in seine inzwischen 29. Auflage. Unter dem Motto „Kesseln für den guten Zweck. Das gibt’s nur auf dem Wernerfest“ wurde auf dem Hünsborner Sportplatz in bewährter Manier und bei extrem gutem Wetter gefeiert.
Mit Blaulicht und Martinshorn ins Hotel
Trecker-Tour
Die Trecker-Fahrer für den guten Zweck, Antonius Halbe und Wolfgang Engel (wir berichteten mehrfach), befinden sich nach über vier Wochen auf den letzten Etappen. Am nächsten Samstag werden sie von ihrer Deutschlandtour in Heid zurück erwartet.
Georg Pape ohne Schuhsohle König
Fretter
Das war schon ein ungewöhnliches Vogelschießen, das den Zuschauern gestern Morgen in Fretter geboten wurde. Königsanwärter stiegen aus und andere dafür ein, eine Schuhsohle wurde abgeschnitten und die besondere Taktik von Christoph Lütke Brinkhaus, die Königswürde endlich in sein Hause zu holen,...
Gewinner und Verlierer
Einzelhandel
In Olpe wird eine Diskussion über Leerstände und die Struktur des örtlichen Einzelhandels geführt. Eine Diskussion, die die Kreisstädter ehrt, denn sie sorgen sich auf hohem Niveau, im Kreisvergleich sogar auf höchstem Niveau. In anderen Orten scheint es wesentlich dringender, sich über die Zukunft...
Branchenmix in Olper City muss erhalten bleiben
Interview
Im Interview mit unserer Zeitung nahmen Peter Enders (Olpe Aktiv) und Andreas Stenzel (IG Oberstadt) zum Thema Einzelhandel in Olpe ausführlich Stellung.
Fotos und Videos
Attendorn von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Finnentrop von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Königspolonaise 2014 in Olpe
Bildgalerie
Schützenfest
Burghaus neuer König in Olpe
Bildgalerie
Vogelschießen