Medaillen für Böckeler und Hille

Der Vorstandsvorsitzende Heinz-Jörg Reichmann, der Verwaltungsratsvorsitzende und Bürgermeister der Stadt Lennestadt, Stefan Hundt, der Attendorner Bürgermeister Christian Pospischil, Dr. Bernd Borchard, Klaus Böckeler, Hans-Dieter Hundt, der Bürgermeister von Kirchhundem, Andreas Reinèry und Vorstandsmitglied Bernd Schablowski (von links).
Der Vorstandsvorsitzende Heinz-Jörg Reichmann, der Verwaltungsratsvorsitzende und Bürgermeister der Stadt Lennestadt, Stefan Hundt, der Attendorner Bürgermeister Christian Pospischil, Dr. Bernd Borchard, Klaus Böckeler, Hans-Dieter Hundt, der Bürgermeister von Kirchhundem, Andreas Reinèry und Vorstandsmitglied Bernd Schablowski (von links).
Foto: WP

Lennestadt/Attendorn..  Der neuformierte Verwaltungsrat der Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem hat in seiner konstituierenden Sitzung verdiente Mitglieder verabschiedet. Der Lennestädter Bürgermeister Stefan Hundt dankte den scheidenden Mitgliedern in seiner Eigenschaft als frisch gekürter Vorsitzender für ihren langjährigen Einsatz. Klaus Böckeler erhielt für seine 20-jährige Arbeit im Verwaltungsrat die Westfälisch-Lippische Sparkassenmedaille. Hans-Otto Hille, der persönlich nicht anwesend war, erhält die Auszeichnung des Sparkassenverbands Westfalen-Lippe nachträglich.

Der Verwaltungsrat der Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem trat erstmals nach den Kommunalwahlen zusammen. Den Vorsitz übernimmt für die aktuelle Legislaturperiode der Bürgermeister der Stadt Lennestadt, Stefan Hundt. Seine Amtskollegen Christian Pospischil aus Attendorn und Andreas Reinèry aus Kirchhundem gehören dem Verwaltungsrat als ordentliche stimmberechtigte Mitglieder an.

Nicht alle anwesend

Der Verwaltungsratsvorsitzende Stefan Hundt verabschiedete die ausgeschiedenen Ratsmitglieder Klaus Böckeler und Dieter Hundt (beide Attendorn) Dr. Bernd Borchard (Kirchhundem) und persönlich. Klaus Böckeler verlieh er für dessen 20-jährige Tätigkeit in den Gremien der Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem die Westfälisch-Lippische Sparkassenmedaille. Hundt: „Diese Auszeichnung wird als besonderer Dank für die langjährige Tätigkeit im Verwaltungsrat einer Sparkasse verliehen.“

Dr. Bernd Borchard und Dieter Hundt erhielten zum Dank für ihren Einsatz im Verwaltungsrat eine Urkunde. Nicht anwesend waren die ehemaligen Verwaltungsratsmitglieder Hans-Otto Hille, Uwe Beul, Wolfgang Hilleke, Horst Jagusch und Marcel Surrey. Hans Otto-Hille wurde im Nachhinein ebenfalls die Westfälisch-Lippische Sparkassenmedaille verliehen. Uwe Beul, Wolfgang Hilleke, Horst Jagusch und Marcel Surrey wurden ebenfalls mit Urkunden bedacht.

Auf Mitarbeit angewiesen

Der Verwaltungsratsvorsitzende und Bürgermeister der Stadt Lennestadt, Stefan Hundt, dankte den ehemaligen Verwaltungsratsmitgliedern für ihr Engagement. Er sagte: „Als Unternehmen in kommunaler Trägerschaft ist die Sparkasse auf die ehrenamtliche Mitarbeit von Bürgern angewiesen. Die anspruchsvolle Tätigkeit im Verwaltungsrat erfordert einen hohen Sach-verstand und nimmt viel Zeit in Anspruch. Mein Dank gilt allen, die sich in der letzten Legisla-turperiode für diese Arbeit zur Verfügung gestellt haben.“ Der Verwaltungsrat ist für sechs Jahre gewählt bis zu den Kommunalwahlen im Jahr 2020.