Mädchen (3) soll in Flüchtlingsheim missbraucht worden sein

Bewiesen ist noch nichts: In der Flüchtlingsunterkunft Olpe soll ein Mädchen (3) missbraucht worden sein.
Bewiesen ist noch nichts: In der Flüchtlingsunterkunft Olpe soll ein Mädchen (3) missbraucht worden sein.
Foto: imago stock&people
Was wir bereits wissen
In der zentralen Flüchtlingsunterkunft (ehemals Regenbogenland) in Olpe soll ein dreijähriges Mädchen missbraucht worden sein. Die Polizei ermittelt.

Olpe.. Noch sind es Vermutungen, zu denen Ermittlungen der Olper Polizei auf Hochtouren laufen: Ein dreijähriges Mädchen soll in der zentralen Flüchtlingsunterkunft in Olpe (ehemals Regenbogenland) sexuell missbraucht worden sein. Der Vorfall soll sich am vergangenen Samstag auf einem Spielplatz an der Einrichtung ereignet haben.

Kind zu Untersuchungen im Krankenhaus

O-Ton der Polizei zum Stand der Ermittlungen: "Vermutlich nahm ein erwachsener Bewohner der Unterkunft sexuelle Handlungen an einem dreijährigen Mädchen vor. Das Kind wurde mit seiner Mutter zu Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht."