Lob für Umsetzung und Disziplin

Foto: WP
Was wir bereits wissen
Komponist Thiemo Kraas ist begeistert vom Musikzug Heggen

Heggen..  Die Musiker des Musikzuges Heggen betraten pünktlich um 19.30 Uhr die Bühne und begrüßten die ausverkaufte Schützenhalle mit dem Konzertmarsch „Das Abzeichen“. Tatsächlich war es dem Orchester möglich einen Solisten aus den eigenen Reihen zu stellen. Philip Gibson war Militärmusiker im Heeresmusikkorps 7 Düsseldorf und ist seit dieser Zeit ebenfalls erster Hornist des Musikzugs und ein gern gesehener Gast in vielen anderen Orchestern. Routiniert spielte Gibson die technisch höchst anspruchsvollen Passagen.

Tannhäuser, Götterdämmerung, Lohengrin und die Meistersinger - Richard Wagner und seine wunderbaren unverwechselbaren Opern standen anschließend auf dem Programm.

Ausflug in die Filmmusik

Nach einem Ausflug zu John Williams und seiner Filmmusik zu Indiana Jones ging es zum nächsten großen Highlight. Bereits 2013 war Gordon Hein zu Besuch in Heggen. Viele Konzertbesucher wollten ihn nochmals hören und fragten nach ob der Musikzug Heggen Gordon Hein nochmals als Gastsolisten einladen könnte. Er beschloss den ersten Teil mit einem Feuerwerk. Gemeinsam mit dem sinfonischen Blasorchester aus Heggen brillierte er mit Hora Staccato.

Der zweite Teil, das Jugendorchester unter Markus Brüggemann, überzeugte das Publikum mit Fantasy, Originalkompositionen und Musical. Thiemo Kraas gehört zu den erfolgreichsten jungen Komponisten in Deutschland. Seine Werke werden überall auf der Welt gespielt. Seine neuste CD ist von dem Stabsmusikkorps der japanischen Marine eingespielt worden. Das sinfonische Blasorchester aus Heggen hat den Komponisten und Dirigenten engagiert, um mit ihm zwei Werke aufzuführen „A little opening“ und „Imagasy“.

Mit Begeisterung

Thiemo Kraas war begeistert vom Musikzug. Er lobte das Orchester und ihren Dirigenten Mathias Pfläging für eine tolle Vorbereitung, Musikalität und Umsetzung der kleinsten musikalischen Feinheiten, sowie die Disziplin.

„Brass Machine“ ein Solowerk für den Trompetensatz und einen Solotrompeter mit Blasorchester. Rockige Klänge erwartete das Publikum.. Der Trompetensatz mit Solotrompeter Gordon Hein brillierten auf hohem Niveau und sie zeigten zu was eine Trompete im Stande ist. Enorm schnelle Passagen, Improvisation, extrem Höhe - Sie spielten sich in einen wahren Rausch! Hier ließ es sich Thiemo Kraas nicht nehmen sich selber ans Schlagzeug zu setzen, denn Schlagzeug ist sein Instrument.