Konzert mit „N.S.A. and friends“

Die drei seit langem in der heimischen Szene bekannten Musiker (von links) Helmut Nöker, Bernward Ackerschott und Klaus Stell bilden die Band "N.S.A.".
Die drei seit langem in der heimischen Szene bekannten Musiker (von links) Helmut Nöker, Bernward Ackerschott und Klaus Stell bilden die Band "N.S.A.".
Foto: WP
Drei in der heimischen Szene bekannte Musiker wollen die Koltermecke in Ostentrop rocken.

Ostentrop..  Zum Auftakt seines Sportfestes bietet der Sportverein Rot-Weiß Ostentrop-Schönholthausen am Freitag, 5. Juni, ab 19 Uhr (Einlass) auf dem Sportplatz in der Koltermecke ein Open-Air-Konzert, das unter der Überschrift „Rock Circus - N.S.A. and Friends“ steht.

Hinter den drei Großbuchstaben verbergen sich drei Größen der heimischen Musikszene, als da sind: N. - Helmut Nöker, (Bass/Gesang), bekannt von Rosalie, B-Flat, Jazz Vital und der Emm Cramer Band, der auch K. - Klaus Stell (Gitarre/Gesang) angehörte, der darüber hinaus auch bei Fulcrum, Rosalie und Mr. Scary spielte. Ebenfalls bei Emm Cramer, aber auch bei Tiefenrausch und Teble saß A. - Bernward Ackerschott am Schlagzeug.

Nach fast fünf Jahren Abrocken im Übungsraum umfass die Setlist Titel von Metallica, AC/DC, Ozzy Osbourne Led Zeppelin, Van Halen bis hin zu Joe Bonamassa.

Bei den „Friends“ handelt es sich um eine einmalig für diesen Auftritt zusammengestellte, sechsköpfige Band, deren Mitglieder ansonsten in anderen heimischen Gruppen aktiv sind. Die „Friends“ sind: Sebastian Krabbe (Bass), Felix Born (Bass), Ralf Sasse Leadgesang), Sara Töllner (Leadgesang), Michael Beste (Gitarre) und Marian Termath (Gitarre).

Auch sie werden ein rocklastiges Cover-Set bieten.