Kolpingbrüder durch und durch

Altenhundem..  Die Kolpingsfamilie Altenhundem ehrte im Rahmen des traditionellen Kolpinggedenktages langjährige Jubilare. In seiner Begrüßung blickte der Vorsitzende der Kolpingsfamilie Winfried Voß auf das Highlight für die Kolpingmitglieder im Diözesanverband Paderborn im letzten Jahr, den Diözesan-Kolpingtag in Altenhundem, zurück. Nach einem Adventlichen Einstieg von Präses Wilfried Loik dankte die Kolpingsfamilie den langjährigen Jubilaren und treuen Helfern, die sich ganzjährig für die Kolpingsfamilie Altenhundem einsetzen. Mit einer Urkunde, Ehrennadel und einem Präsent aus dem Angebot des Kolping-Tatico-Kaffeeshop wurden Erwin Wittemund, Rolf Steinbach, Gerhard Herrig, Reinhold Hebbecker und Siegfried Schneider geehrt.

Im Rahmen der anschließenden Adventsfeier bei Kaffee und Gebäck wurden dann Adventslieder gesungen und mittels einer Fotopräsentation auf den Diözesan-Kolpingtag zurückgeschaut.

Die Kolpingsfamilie Altenhundem startet mit der traditionellen Tannenbaumsammlung am 10. Januar ins neue Jahr. Der Erlös wird dann für den „Weißen Ring” im Kreis Olpe bestimmt sein.