Kleines Jubiläum: Beste Knifflerin bekommt stets die Würfelkette

Wenden..  Die Kniffelrunde der AWO- Wenden hatte Grund zum Feiern: Die Damen treffen sich seit zehn Jahren jeden ersten Mittwoch im Monat von 18 bis 21 Uhr zum Würfelspiel. Der Vorsitzende der AWO- Wenden, Reinhard Jung und der Stellvertretende Vorsitzende Hans David, gratulierten mit Sekt und Rosen zum Jubiläum. Gründer der Kniffelrunde waren Karin Lattka, Gabriele Draeger, Ursula Weingarten, Juliane Sauermann, Monika Böhm und die verstorbene Marita David.

Gründungsort war das damalige AWO-Büro an der Hauptstraße in Wenden. Als die AWO die neue Begegnungsstätte in der Wendebachstraße 9 im ehemaligem Schuhhaus Bäcker eröffnete, waren die Damen froh wieder einen neuen Ort gefunden zu haben. So treffen Sie sich in gemütlicher Runde auch mal zu einem Glas Sekt immer noch zu den genannten Zeiten. Neu in der Runde sind Christa Draeger und Gudrun Schmidt.

Zum Jahresende wird es immer richtig spannend. Die beste Spielerin bekommt eine Würfelkette umgelegt, diese muss sie dann bei jedem Treffen tragen. Zum Programm gehört auch mal Essen gehen und ein Jahresausflug.

Die Damen würden sich auf neue Mitspielerinnen freuen. Wer mitmachen möchte, kann einfach mal an einem Abend vorbei schauen.