Kleine Narren trumpfen groß auf

Olpe..  Am Freitag, 13. Februar, ist es wieder so weit. Allem Aberglauben zum Trotz veranstaltet der Elferrat der Kolpingsfamilie Olpe den „Olper Kinderkarneval“ ab 16 Uhr in der Grundschule am Hohen Stein.

Der Elferrat, Prinz Thomas III. und die Tanzgarden der Kolpingsfamilie Olpe garantieren einen kurzweiligen und stimmungsvollen Nachmittag in der karnevalistisch geschmückten Turnhalle der Hohen-Stein-Schule. Neben den aktuellen Tänzen der Kinder- und Jugendgarden, den Sternschnuppen und den Tanzsternen, wird das Kinderfunkemariechen Emily Steinbach erneut ihr Können mit einem Solotanz unter Beweis stellen.

Geschicklichkeit wird belohnt

Natürlich sollen auch die Kinder selbst nicht zu kurz kommen. Bei einigen Spielen wie einem „Limbo-Tanz“ und einem Luftballon-Tanz können die kleinen Gäste auch ihre Geschicklichkeit testen und werden dafür mit süßen Leckereien belohnt.

Besonders freut sich der Elferrat wieder darauf, auch auswärtige Gäste begrüßen zu können. Der am Vortag frisch proklamierte Kinderprinz aus Attendorn wird mit der Garde des Kinderprinzen ebenso mit seinem Besuch aufwarten wie die „Neuenhofer Husaren“ und die „Mini-Blau-Weißen Funken“ aus Rhode. Nach der Aufführung der Clowns unter tosendem Applaus und Anfeuerungsrufen der Kinder wird als Pendant zum Finale bei den Karnevalssitzungen der „Großen“ der Kinderkarneval mit einer „Minidisco“ gegen 18.15 Uhr beendet.

Waffeln und Kuchen

Der Eintritt zur Veranstaltung beträgt 2,50 Euro. Für das leibliche Wohl sorgt eine Cafeteria mit Waffeln, Kuchen sowie heißen und kalten Getränken in den Räumlichkeiten der Schule. Der Elferrat, der an diesem Tag dann auch einmal für die kleinen Gäste arbeiten muss, freut sich auf zahlreiche wie immer bunt kostümierte Kinder. Natürlich sind auch die Eltern herzlich willkommen.