Kirchhundem sucht Schiedsfrau oder Schiedsmann

Kirchhundem..  das Gebiet der Gemeinde Kirchhundem bildet einen einheitlichen Schiedsamtsbezirk. Die Schiedspersonen werden für 5 Jahre vom Gemeinderat gewählt. Sie dürfen ihr Amt erst antreten, wenn Sie durch die Direktorin des Amtsgerichts bestätigt und vereidigt worden sind.

Für die im Juni 2015 beginnende fünfjährige Amtszeit sucht die Gemeinde Kirchhundem interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich um dieses Ehrenamt bewerben möchten.
Die Schiedsperson
muss nach ihrer Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten für das Amt geeignet sein, eine eine juristische Ausbildung ist aber nicht erforderlich,
soll das 30. Lebensjahr vollendet, das 70. Lebensjahr jedoch noch nicht überschritten haben,
im Gemeindegebiet wohnen und
muss die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter besitzen.

Nähere Informationen über das Schiedsamt findet man auf der Internetseite des Bundes Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V. unter www.schiedsamt.de.

Bewerbungen können schriftlich, mündlich oder fernmündlich im Rathaus der Gemeinde Kirchhundem, Ordnungsabteilung, Hundemstraße 35, 57399 Kirchhundem unter 02723/409-52 oder 02723/409-30 abgegeben werden. Zudem steht Interessenten ein Formular auf der Internetseite der Gemeinde Kirchhundem www.kirchhundem.de zur Verfügung.