kfd sorgt für lange Kaffeetafel

Wenden..  1915 haben sich 166 Müttergemeinschaften im Bistum Paderborn zum Diözesanverband zusammengeschlossen, dem ersten in Deutschland. Austausch, gegenseitige Unterstützung und gemeinsames Eintreten für die eigenen Überzeugungen waren das Ziel. Heute nennen sie sich Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands. Dem Diözesanverband gehören 700 kfd-Gemeinschaften an.

Am 13. und 14. Juni laden kfd-Gemeinschaften im gesamten Diözesanverband ein, an einer langen Tafel Platz zu nehmen. Am Sonntag, 14. Juni, um 15 Uhr beteiligt sich auch die kfd Wenden/Möllmicke und lädt zur langen Tafel auf dem Parkplatz vor dem Pfarrheim in Wenden ein. Geboten werden ein tolles Erlebnis im Freien, gute Gespräche und ein schöner Nachmittag, Gleichzeitig wird der Blick auf die kfd gerichtet.

Gastgeberinnen gesucht

Wie funktioniert das mit der „Langen Tafel“? Eine Gastgeberin meldet sich mit ihren Gästen zur Tafel an. Ihren Tisch für sich und die Gäste deckt sie selber. So entsteht eine bunte und fröhliche Kaffeetafel. Die Bänke und Tische werden aufgestellt.