Karneval: Attendorner DRK gut vorbereitet

Attendorn..  Das DRK Attendorn ist in den nächsten Tagen wieder voll im Einsatz. So stehen doch wieder einige Sanitätsdienste in der Stadt, anlässlich des Attendorner Karneval vor der Tür. Krönender Abschluss ist der Große Sanitätsdienst am Veilchendienstag. Aber nicht nur in Attendorn sind die Helfer und Helferinnen des DRK Attendorn tätig. So unterstützt man einige andere Ortsvereine bei größeren Sanitätsdiensten. Auch einige Dienste in Bundesligastadien gehören dazu. Diese besondere Einsatzlage erfordert einiges an Kenntnissen.

Um die Helfer und Helferinnen auf den schwierigen Einsatz vorzubereiten, waren einige Fußballfans engagiert worden. Erst wurde die Gefährlichkeit von sogenannten Bengalos demonstriert. Danach wurde in einer Einsatzübung gezeigt, was auf die Einsatzkräfte zu kommen kann.

Mit Bengalos, Knallkörpern und Raketen gingen die Fußballfans auf die Einsatzkräfte los. Mit Respekt und Vorsicht arbeiteten sich die Helfer zum Verletzten vor. Dort angekommen wurde der Verletzte versorgt. Rotkreuzleiter Marco Steinrode zeigte sich mit der Leistung der Helfer zufrieden. Hier war einiges an Überwindung und Fingerspitzengefühl gefragt, so Marco Steinrode. Anschließend wurde durch die Feuerwehr Attendorn noch der Einsatz eines Wasserwerfers demonstriert.