Kann Berlin der Gemeinde helfen?

Kirchhundem..  Zu einer lockeren Gesprächsrunde mit dem Thema „Gemeindepolitik trifft Bundespolitik – Steuern, Demographischer Wandel und die Große Koalition auf Zeit” lädt der SPD-Ortsverein Kirchhundem alle interessierten Mitbürger am Freitag, 23. Januar, ab 18 Uhr recht herzlich in den Gasthof Henrichs, Flaper Schulweg 31, ein. Gesprächsgäste sind Petra Crone, MdB, und Kirchhundems Bürgermeister Andreas Reinéry.

Ein Jahr Große Koalition

„Das erste Jahr Große Koalition ist geschafft. Die SPD konnte den gesetzlichen Mindestlohn, das Rentenpaket, ElterngeldPlus und bessere Regelungen bei der Doppelten Staatsbürgerschaft durchsetzen. Der Haushalt der Bundesrepublik ist erstmals nach vielen Jahren wieder ausgeglichen. In Kirchhundem haben wir eine andere Gesamtlage. Die Gemeinde befindet sich im Haushaltssicherungskonzept. Innerhalb der letzten zehn Jahre hat Kirchhundem über 1000 Einwohner verloren. Wie kann die Bundespolitik in Berlin unseren Städten und Gemeinden helfen? Wie entwickelt sich Kirchhundem weiter bis ins Jahr 2025?“, so die SPD in ihrer Einladung. Alle Interessierten sind willkommen.