Interesse an Bürgermeister-Amt

Wenden..  Für das im nächsten Jahr vakante Bürgermeister-Amt in Wenden gibt es einen zweiten Bewerber. Bislang hatte nach der Ankündigung von Peter Brüser in der Ratssitzung am 12. November, nicht noch einmal zu kandidieren (wir berichteten), lediglich Bernd Clemens sein Interesse für den Chefsessel im Wendener Rathaus bekundet. Der 47-jährige Kämmerer aus Gerlingen gilt als Favorit der CDU-Fraktion. Nun ist ein weiterer „Bewerber“ aufgetaucht. Nach Informationen unserer Zeitung handelt es sich dabei um Gregor Stahl.

Persönliche Gespräche

Der 47-Jährige, der früher in der Wendener Verwaltung und jetzt in der freien Wirtschaft tätig ist, hat sich per E-Mail an die Vorsitzenden von CDU, SPD, UWG und Grüne gewandt. Darin äußert er „nachhaltiges Interesse als Kandidat zur Verfügung zu stehen“. Stahl bittet die Parteivorsitzenden zu prüfen, ob sie seine Kandidatur für geeignet und durchsetzbar halten.

Der „Bewerber“ selbst sieht sich für das Bürgermeisteramt in der Gemeinde Wenden auf alle Fälle gut gerüstet. Er schreibt: „Führungserfahrung, überdurchschnittliches Engagement sowie Entscheidungsfreude waren und sind jeweils unabdingbare Voraussetzungen meiner bisherigen und derzeitigen Tätigkeitsbereiche. Ich bin der festen Überzeugung, dass diese Paarung von privatwirtschaftlichem Sachverstand und fundierter Verwaltungserfahrung eine geeignete Voraussetzung zur Bekleidung dieser anspruchsvollen Position ist.“

Falls dies die Parteivorsitzenden genauso sehen würden, stünde er gerne für persönliche Gespräche und eine Vorstellung in den jeweiligen Parteigremien zur Verfügung.

Ob es dazu bei der Mehrheitsfraktion kommt, dürfte allerdings fraglich sein. „Ich bin ein politisch sehr interessierter und überzeugter Demokrat, gehöre hingegen keiner Partei an“, so Gregor Stahl in seiner „Bewerbungsmail“. Aus Reihen der Union ist jedoch immer wieder zu hören, dass man bei den Bürgermeister-Wahlen am 13. September 2015 mit einem eigenen Kandidaten mit CDU-Parteibuch antreten möchte.

Bis 1998 in Wenden tätig

Der in Siegen geborene und in Freudenberg wohnende Gregor Stahl war von November 1990 bis März 1998 als Sachbearbeiter Liegenschaften in der Wendener Verwaltung tätig. Während seiner Beschäftigung bei der Gemeinde absolvierte er von 1994 bis 1997 die Ausbildung zum Verwaltungsfachwirt am Studieninstitut Hagen.

Danach wechselte er in die freie Wirtschaft, war als Bezirksleiter bzw. Manager unter anderem bei „Mc Donald’s“, „Nordsee“ und „Burger King“ tätig. Aktuell ist er Manager bei „Starbucks Coffee Deutschland“. Gregor Stahl ist verheiratet und hat ein Kind.