Interessanter Nachmittag auf der Kegelbahn

Einen gemeinsamen Kegelnachmittag.  verbrachten jetzt erstmalig die Messdienerinnen und Messdiener der St.-Agatha- Gemeinde Altenhundem und der Gemeinde St.-Johannes der Täufer Langenei. 25 Teilnehmer hatten sich für zwei Stunden auf der Kegelbahn im Cordial zusammengefunden, um gemeinsam zu kegeln. Gleichzeitig stellte sich die Kegelbahn als gute Möglichkeit heraus, um besser zusammenzuwachsen. Die Messdienerinnen und Messdiener aller Altersgruppen von neun bis 14 Jahren verbrachten in guter Harmonie und in ausgelassener Stimmung mit viel Spaß einen schönen Nachmittag zusammen. Dabei lernten sie auch eine Menge übers Kegeln. Dabei geht es darum, eine Kugel mit Schwung so über eine lange Kegelbahn zu werfen oder besser rollen, dass die am Ende der Bahn aufgestellten neun Kegel umgeworfen werden. Es gibt zahlreiche Vereine, die dafür gesorgt haben, dass Kegeln so etwas wie ein Breitensport ist. Jedenfalls hat es den Kindern so gut gefallen, dass die Aktion bald wiederholt werden soll. Foto: privat