Hungertücher in der St.-Martinus-Kirche

Der Bildungspunkt im Pastoralverbund Olpe-Biggesee hat zusammen mit der Katholischen Bildungsstätte (KBS) eine Ausstellung von Misereor Hungertüchern gestaltet. In der St.-Martinus-Kirche zeigt sie in unterschiedlichen Formaten die Werke aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Europa. Im Mittelpunkt steht das Bild „Gott begegnen im Fremden“ des südafrikanischen Künstlers Azaria Mbatha aus dem Jahr 1994. „Wir wollten die Aktualität dieses Themas aufgreifen und haben das eindrucksvolle schwarz-weiß Bild zusammen mit dem vom gleichen Künstler gestalteten Kreuzweg in die Mitte der Ausstellung postiert“, so Hubert Welzel vom Bildpunkt Olpe.Pfarrer Steiling übernimmt die 15. Station des Kreuzweges als Motiv für den Osterkommunionzettel. Die St.-Martinus-Kirche ist täglich von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Die Ausstellung ist bis einschließlich Karfreitag zu sehen. Weitere Informationen zur Hungertuchausstellung in der Katholischen Bildungsstätte (KBS), Friedrichstraße 4, Olpe, Tel.: 02761/942200 oder anmeldung@kbs-olpe.de.