„Hospiz-Mitarbeiter leisten großartige Arbeit“

Altenhundem..  Die Geschäftsstelle Bärbel Beckmann der Westfälischen Provinzial-Versicherung hatte Ende letzten Jahres beschlossen, an Stelle von Weihnachtsgeschenken an Kunden und Geschäftspartner, das St. Elisabeth-Hospiz in Lennestadt zu fördern. Im Rahmen eines Besuches übergab Bärbel Beckmann die Spende in Höhe von 1000 Euro an Monika Kramer, Hospizleitung, und Martin Schäfer, Geschäftsführer des Vereins Hospiz zur hl. Elisabeth, die sich für diese Aktion herzlich bedanken.

„Die Mitarbeiter des Hospizes leisten eine großartige Arbeit, die unsere tiefste Anerkennung verdient“, erklärt Bärbel Beckmann. Das St.-Elisabeth-Hospiz, das in wenigen Monaten auf sein 25-jähriges Bestehen zurückblicken kann, ist das drittälteste Hospiz in Deutschland.

1000 Menschen wurden im letzten Vierteljahrhundert in ihren letzten Tagen und Stunden von speziell ausgebildeten Fachkräften würdevoll begleitet und gepflegt. Das Hospiz ist und bleibt auf Spenden angewiesen. Auch die finanzielle Unterstützung von der Altenhundemer Geschäftsstelle der Provinzial-Versicherung ist daher sehr wichtig.