Höchster Orden für neuen Kaiser Dirk Japes

Benolpe..  Die Überraschung war gelungen: Inmitten des sonntäglichen Frühschoppenkonzerts beim Benolper Schützenfest wurde der neue Kaiser Dirk Japes mit der dritten und höchsten Ordensstufe des Sauerländer Schützenbundes ausgezeichnet. Christian Schulte, stellvertretender Kreisoberst, der zur Ehrung gemeinsam mit dem stellvertretenden Kreisgeschäftsführer Martin Wenzel und dem Beiratsmitglied für die Gemeinde Kirchhundem Johannes Behle gekommen war, bescheinigte dem 46-Jährigen ein ständiger Aktivposten im Verein zu sein.

Seit 1985 Mitglied und als Offizier tätig hütet Dirk Japes seit 20 Jahren die Vereinsfinanzen. Christian Schulte lobte den Geehrten für seine hervorragende Kassenführung, die trotz einiger Investitionen in die Schützenhalle auf gesunden Füßen stehe. „Dirk Japes ist der richtige Mann an der richtigen Stelle“, hob Schulte hervor und scherzte: „Ich weiß nicht, ob das als Fahnenträger auch so gewesen wäre.“

Dank und Anerkennung

Mit der zweiten Ordensstufe des SSB für besondere Verdienste wurden der Vereinsvorsitzende Andreas Rinscheid und Hartmut Picker ausgezeichnet. Dank und Anerkennung galten auch den langjährigen Mitgliedern: Albert Picker, Eugen Löcker (beide 60 Jahre), Horst Fischer, Johannes Schneider, Karl-Josef Schmies, Meinhard Kordes (alle 50 Jahre), Andreas Hatzfeld, Georg Rinscheid, Gerd Dröge, Joachim Runte, Michael Fischer, Walter Streletz (alle 40 Jahre), Jörg Schmies, Stefan Greiten und Thorsten Greiten (alle 25 Jahre). Als etwas Besonderes hob Andreas Rinscheid die Ehrung des 60-jährigen Jubelkaiserpaares Siegfried und Maria Streletz hervor. Vor 50 Jahren ging die Kaiserwürde an Karl und Marianne Hatzfeld und vor 25 Jahren an Hermann-Josef und Petra Beckmann. Königspaar im Jahr 1965 waren Adolf und Renate Stupperich, im Jahr 1975 regierten Rudi (†) und Ingrid Picker und im Jahr 1990 Dieter Radziewsky und Ursula Heimann. Jungschützenkönig im Jahr 1990 war Mario Friedhoff.