Helmut Host gibt nach 20 Jahren Vorsitz ab

Foto: WP
Was wir bereits wissen
Im Mittelpunkt der Generalversammlung des Tambourkorps Altenhundem stand der Rücktritt von Helmut Host vom Amts des 1. Vorsitzenden. Künftig wird der Verein von einem Zweier-Team geleitet.

Altenhundem..  Zur Generalversammlung trafen sich die Mitglieder des Tambourkors Altenhundem im Landhaus im Grund. Ein besonderer Höhepunkt des Jahres 2014 war für die Musiker die erfolgreiche Teilnahme am Landesmusikfest in Soest, wo die Qualifikation für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften 2016 in Rastede erreicht wurde. Helmut Host hatte angekündigt, seine Tätigkeit nach 20 Jahren als 1. Vorsitzender zu beenden. Mit stehenden Ovationen wurde ihm für seine hervorragende und mit viel Leidenschaft zum Spielmannswesen geprägte Arbeit gedankt. Er wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt und bleibt dem Verein als aktiver Musiker erhalten.

Andrea Hesse und Carsten Homringhaus treten seine Nachfolge gemeinsam als Vorstandsteam an, eine Neuerung die aufgrund der Satzungsänderung möglich wurde. Als neue Kassiererin wurde Ramona Tigges gewählt, Barbara Host als musikalische Leitung, sowie Carsten Homringhaus und Christopher Host als Tambourmajore. Axel Seelbach, Jan Wittemund und Thomas Voss wurden in ihren Ämtern als Beisitzer bestätigt, der bisherige 2. Vorsitzende Daniel Zimmermann bleibt dem Vorstand als Beisitzer ebenfalls erhalten.

Geehrt wurden für die Teilnahme am 1. Schützenfest Anna-Lena und Catharina Herzog-Correia , für 10 Jahre Mitgliedschaft Jennifer Veit und Martin Grotmann, 15 Jahre Dirk Pokolm und für 30 Jahre Andrea Hesse. In diesem Jahr kann sich der Verein auf das 135 –Jährige Jubiläum freuen, das am 9. Mai im Rahmen eines Konzertes gefeiert wird.