Heimatverein fährt nach Cobbenrode

Attendorn..  Der Verein für Orts und Heimatkunde Attendorn lädt Mitglieder und Interessierte im Rahmen seiner Monatsversammlungen zu einer Besichtigung des Stertschultenhofes in Cobbenrode am Donnerstag, 21. Mai, um 18.45 Uhr ein.

Der Stertschultenhof wurde 1310 erstmals erwähnt und gehört damit zu den besonders alten Höfen des Sauerlandes. Er wurde bis 1995 landwirtschaftlich genutzt und danach vom Heimat- und Förderverein Cobbenrode übernommen und restauriert. Seit 2001 dient er als öffentliche Begegnungsstätte sowie als Archiv für plattdeutsche Mundart des Sauerländer Heimatbundes und beherbergt eine Ausstellungsfläche des Naturparks Homert.

Anmeldung bis Montag

Nach einer Führung durch den Hof wird bei einer Vesper ein Film über die Renovierung gezeigt. Dr. Werner Beckmann, Leiter des Mundartarchivs, begrüßt die Gruppe und hält einen kleinen Vortrag über seine Arbeit. Treffpunkt ist um 18 Uhr an der alten Post in Attendorn zur Bildung von Fahrgemeinschaften. Die Kosten: Vier Euro für Mitglieder sowie acht Euro für Nichtmitglieder.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE