Goldenes Priesterjubiläum

Altenhundem..  Ein besonderes Jubiläum gilt es am Ostermontag, 6. April, im Kloster und Gymnasium Maria Königin zu feiern. Pater Josef Vodde von den Missionaren der Heiligen Familie blickt dann auf 50 Jahre Priesteramt zurück.

Einen ganz großen Teil dieser Zeit verbrachte er seit 1973 in der Gemeinschaft in Altenhundem und als Lehrer am Gymnasium Maria Königin. Pater Vodde möchte für diese 50 Jahre in einem Festhochamt am Ostermontag um 10.30 Uhr Gott, dem Herrn, und den Menschen, die ihm in diesen Jahren nahe standen, Dank sagen. Die Festpredigt hält Pastor Dr. Markus Kneer aus Oberhundem, ehemaliger Schüler von Maria Königin und Islambeauftragter des Erzbistums Paderborn.

Josef Vodde wurde 1936 in Lohne(Oldenburg), Kreis Vechta, geboren. 1958 erlangte er am Stiftischen Gymnasium in Düren das Reifezeugnis. Am 1. Mai 1958 ging er in das Noviziat der Missionare von der Heiligen Familie und band sich am 1. Mai 1962 durch die ewige Profess für immer an die Ordensgemeinschaft. Von 1959 bis 1965 studierte Pater Vodde Philosophie und Theologie an der ordenseigenen Hochschule in Ravengiersburg. Am 3. April 1965 wurde er in Trier zum Priester geweiht. Von 1965 bis 1970 folgte ein Aufbaustudium in Bonn mit den Unterrichtsfächern Biologie, Geographie und katholische Religion. Daran schloss sich der Vorbereitungsdienst am Konrad Adenauer Gymnasium in Bonn an.

Maria Königin

Nach seiner ersten Stelle als Studienassessor am Aloisius Kolleg in Bonn wechselte Pater Vodde 1973 zum Gymnasium Maria Königin in Altenhundem. Diese Schule prägte Pater Vodde in vielfacher Hinsicht, sowohl fachlich als auch organisatorisch. So unterrichtete er mit großem Engagement die Fächer Biologie und Religion und war viele Jahre Oberstufenkoordinator in der Oberstufe. Ein wichtiges Anliegen war ihm immer die Schulseelsorge. So feierte er über viele Jahre hinweg neben den Schulgottesdiensten regelmäßig Jugendgottesdienste in der Klosterkirche. Im Jahr 2000 schied Pater Vodde als letztes Mitglied der Ordensgemeinschaft aus dem aktiven Schuldienst aus. Seitdem hat er sich intensiv als Vorsitzender des Gymnasium Maria Königin e.V. für den Fortbestand des Gymnasiums eingesetzt.