Glänzende Schul-Orchester: Von Gershwin bis zum Fluch der Karibik

Olpe..  200 Besucher lauschten dem Jahreskonzert der Orchester des Städt. Gymnasiums Olpe im Forum der Schule. Begrüßt wurden sie vom Juniorblasorchester der Klassen 5 und 6 unter der Leitung von Stefan Burghaus. Die 17 Jungmusiker zeigten nicht nur Spielfreude, sondern auch gute technische Fertigkeiten. Diese konnten die Zuhörer im Anschluss ebenfalls bei der erst im vergangenen Schuljahr ins Leben gerufenen Streicher-AG bewundern. Unter der Leitung von Claudia Narnhofer, Geigenlehrerin an der Olper Musikschule, begeisterten die 18 Musikerinnen und Musiker. Beim „Christallize“ glänzte Jonas Klimczuk an der Solo-Geige und erntete großen Applaus.

60-köpfiges Ensemble

Nach diesem ersten Höhepunkt vereinigten sich das Streichorchester und das große Blasorchester zu einem 60-köpfigen symphonischen Ensemble, angekündigt von den beiden humorvoll und informativ durch das Programm führenden Moderatorinnen Carlotta Böhme und Charlotte Rumpff.

Im zweiten Teil des Konzerts präsentierte sich das Blasorchester unter der Leitung von Stefan Burghaus. Beim Evergreen „Summertime“ von George Gershwin und dem aktuellen Hit „Royals“ verzauberte Gamze Özge als Solistin mit ihrem Gesang. Als krönender Abschluss erklang erneut das symphonische Orchester mit einem Medley aus „Fluch der Karibik“. Der Applaus galt den Musikern ebenso wie der Unterstützung durch die Technik-AG unter der Leitung von Thomas Grütz.