Gewaltsamer Streit endet mit zwei Verletzten

Olpe..  In der Nacht zum Freitag kam es zwischen zwei alkoholisierten Asylbewerbern in einem Wohnheim im Stachelauer Weg in Olpe zum Streit, der in einer gewaltsamen Auseinandersetzung mündeten. Die beiden Afrikaner im Alter von 22 und 42 Jahren gingen laut Polizeibericht aufeinander los und schlugen sich gegenseitig mit Flaschen und Einrichtungsgegenständen. Beide erlitten dabei erhebliche Verletzungen, die im Krankenhaus stationär behandelt werden müssen.

Die herbeigerufene Polizei konnte vor Ort ermitteln, dass ein weiterer 23-jähriger Afrikaner, der mit einem der beiden Streithähne befreundet ist, an der körperlichen Auseinandersetzung beteiligt war. Er stand ebenfalls unter Alkoholeinwirkung, war aber unverletzt geblieben. Da alle drei Beteiligten alkoholisiert waren, wurden Blutproben entnommen.

Der 23-jährige Unverletzte wurde vorläufig festgenommen und zur Wache transportiert. Der Grund für die Auseinandersetzung und der genaue Tatablauf konnten bislang nicht vollständig aufgeklärt werden. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.