Generalprobe für großen Ball

Olpe..  Mit dem Elferrat der Kolpingsfamilie genossen die älteren Jecken der Kreisstadt und der umliegenden Orte einen Höhepunkt der fünften Jahreszeit. Elferratspräsident und Jubelprinz Bertold Brüser strahlte beim Blick der vollbesetzten Reihen im Kolpinghaus.

Ebenso beeindruckend war die Stimmung schon vor Beginn des Programms. Für die Musik sorgte zum dritten Mal Paul Schneider mit seinem Akkordeon. Erstmals bei freiem Eintritt und selbstgebackenem Kuchen erlebten die Jecken ein Programm, das für die Akteure des Elferrats der Kolpingsfamilie auch eine Generalprobe für den Großen Sitzungsball in der Stadthalle ist.

Prinz: Gleich geht die Post ab

Das Programm gestalteten Kinderfunkenmariechen Emily Steinbach, die Sternschnuppen, die Tanzsterne und die Funkengarde des RCC aus Rhode. In die Bütt stiegen Thomas Feldmann, Robert Quast und als Gastrednerin Frau Leistenschlag sowie Michael Ohm und Thomas Feldmann. Mit ihren Stimmungshits waren die „Lustigen Pannenklöpper“ dabei. Prinz Thomas III. (Wurm) prophezeite seinen närrischen Untertanen: „Gleich geht die Post ab“ - und daran gab es keine Zweifel.