Gemeinsam Planungen koordinieren

Das "neue" Pfarrheim und Familienzentrum in Welschen Ennest im Schatten der örtlichen Pfarrkirche.
Das "neue" Pfarrheim und Familienzentrum in Welschen Ennest im Schatten der örtlichen Pfarrkirche.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Informationen, Dank und Begegnung stehen auf dem Programm des Neujahrsempfanges der beiden Kirchengemeinden Welschen Ennest und Rahrbach.

Rahrbach/Welschen Ennest..  Informationen, Dank und Begegnung stehen auf dem Programm des Neujahrsempfanges der beiden Kirchengemeinden St. Dionysius Rahrbach und Johannes Baptist Welschen Ennest am kommenden Freitag, 9. Januar, im neuen Pfarrzentrum in Welschen Ennest.

Alle Gemeindemitglieder und Interessierte sind eingeladen, sich zu Beginn des Jahres über die aktuelle Situation und die Jahresplanung der beiden Gemeinden zu informieren.

Das Treffen soll aber auch ein Dankeschön für die vielen ehrenamtlichen Mitarbeitersein, die sich in den unterschiedlichsten Aufgaben für die Pfarrgemeinden engagieren.

Ein Schwerpunkt des Abends wird die Information über den Pastoralen Prozess im Raum Kirchhundem sein, der bereits seit einigen Monaten läuft und der eine grundlegende Orientierung der kirchlichen Arbeit in Gemeinden, Verbänden und Gruppierungen zum Ziel hat. Mit einem Flyer an alle Haushalte wurde bereits Anfang Dezember kurz über diesen Prozess informiert.

Der Abend beginnt um 19 Uhr mit einem kurzen Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist und setzt sich dann ab 19.30 Uhr mit Information und Begegnung im benachbarten Pfarrzentrum fort.