Geheimnis um Bürgermeister-Bewerber wird gelüftet

Olpes CDU-Chef Jochen Ritter lässt am 12. Januar die „Katze aus dem Sack“.
Olpes CDU-Chef Jochen Ritter lässt am 12. Januar die „Katze aus dem Sack“.
Foto: Engel
Was wir bereits wissen
In einer Gesamtvorstandssitzung am 12. Januar im Olper Kolpinghaus wird CDU-Vorsitzender Jochen Ritter die Namen der Bewerber bekanntgeben.

Olpe..  Die CDU Olpe rüstet sich für ihre Bürgermeister-Kandidatur: Wie Stadtverbandsvorsitzender Jochen Ritter auf Anfrage bestätigte, werden die Bewerbungen, die bis zum 31. Dezember beim Stadtverband eingegangen sind, im nächsten Schritt dem Gesamtvorstand der CDU Olpe bekanntgegeben. Das soll in einer internen Sitzung des Gesamtvorstandes geschehen, die am Montag, 12. Januar, ab 19 Uhr im Olper Kolpinghaus stattfindet.

Ritter: „Danach sollen die Bewerber Gelegenheit erhalten, sich den Ortsunionsverbänden vorzustellen.“ Ende März soll dann eine Mitgliederversammlung über den Kandidaten oder die Kandidatin entscheiden, der oder die für die CDU Olpe am 13. September ins Rennen um die Nachfolge von Horst Müller geht. Da der Stadtverband aus neun Orts-Verbänden bestehe, so Ritter, hoffe er, dass man sich auf ein effizientes Vorgehen einigen könne. Wenn sich Ortsverbände zu gemeinsamen Vorstellungsrunden zusammenschließen könnten, erspare man den Bewerbern, sich überall vorstellen zu müssen.

Rund 45 Christdemokraten

Zur Versammlung am 12. Januar werden rund 45 Christdemokraten erwartet. Der Gesamtvorstand besteht aus dem geschäftsführenden Vorstand inclusive der Beisitzer, aus Mitgliedern, die kraft ihres Amts (z. B. Bürgermeister, Kreisvorsitzender) dabei sind und 33 Beisitzern aus den Orts-Gremien.