Frühlingslieder beim Tulpenfest im Haus Habbecker Heide

Finnentrop..  Kürzlich fand das „Tulpenfest“ im Haus Habbecker Heide im Caritas Zentrum Finnentrop statt. Bewohner, Mieter des Service-Wohnen, Patienten der Caritas-Station, Angehörige und Gäste begrüßten gemeinsam den Frühling.

Der Männergesangverein 1897 Finnentrop unter der Leitung von Dieter Ohm erfreuten die Zuhörer mit einem Potpourri aus Frühlingsliedern zum Zuhören und Mitsingen. Auch die Bewohner von Haus Habbecker Heide hatten etwas vorbereitet. Der kleine Chor des Wohnbereichs 1 unter Leitung der Betreuungskraft Ruth Maumetzen brachte seine Lieblingsstücke ebenfalls zu Gehör. Spätestens bei dem Klassiker „Tulpen aus Amsterdam“ stimmten die zahlreichen Gäste in den Gesang mit ein.

Mit Hilfe ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen hatten sich die Cafeteria und der Eingangsbereich des Haus Habbecker Heide in ein Blumenmeer verwandelt. Davon konnten sich in diesem Jahr auch die Patienten der Caritas-Station überzeugen. Seit einiger Zeit lädt die Caritas-Station ihre Patienten regelmäßig zur Kaffeetafel in das Caritas-Zentrum ein. Gut betreut und bewirtet nutzen sie die Möglichkeit, einen geselligen Nachmittag außerhalb ihrer eigenen vier Wände zu verbringen.

Als Höhepunkt des Nachmittags überbrachten die Ehrenamtlichen den inzwischen schon traditionellen Ostergruß des Fördervereinsin Form eines blumigen Osterkörbchens an die Bewohner und die Mieter. Deren Freude war groß und Gertrud Dobbener bedankte sich im Namen der Beschenkten.

Sie informierte auch über die Arbeit des Fördervereins, der das Seniorenhaus unterstützt.