Frenetischer Beifall des Publikums für „Night of the dance“

Olpe..  Feurig, leidenschaftlich, temperamentvoll und enthusiastisch eroberte das Ensemble der Broadway Dance Company & Dance Factory Dublin die Bühne der Olper Stadthalle. Ausgebildete Tanzlehrer und Akrobaten faszinierten ihr begeistertes Publikum in der Tanzshow vom Feinsten und steckten die Gäste zuweilen mit ihrer Show an. Kräftigendes Mitklatschen zeigte den Künstlern wie mitreißend ihre Show ist. Leicht mystisch der Beginn: Trommelwirbel und das Gefühl, dass sich im „Cirque du Soleil“ die hohe Kunst des Zirkus mit der Leichtigkeit des Tanzes auf einmalige Weise paart. „Cirque du Soleil“ ist Dank das Engagements junger Künstler die seinerzeit ein Festival daraus veranstalteten international bekannt. Unterhaltung der Extraklasse faszinierend und bunt, abgerundet von Kostümen und Lichteffekten ein toller Auftakt.

Welt des irischen Steptanzes

In die Welt des irischen Steptanzes tauchten die Gäste mit Lord of the Dance“ ab. Eine perfekte Step-Show, für die die Begeisterung weltweit keine Grenzen kennt. „Night of the Dance“ war eben bunt und abwechslungsreich. Dazu gehörte auch „Stomp“. Rhythmus und Beat sind die Wurzeln dieser ebenfalls spektakulären Show, die mit einem gelungenen Mix aus leisen Klänge und kraftvollen Tönen das Publikum in ihren Bann zog. Es wurde immer moderner. Zumindest, was die Musik angeht. Was liegt da näher, als die Musik des bekannten Künstler David Guetta auf`s Parkett zu bringen? Mit beeindruckender Performance und Rhythmus im Blut ein weiterer mitreißender Programmpunkt.

In der zweiten Hälfte ging es weiter mit einem Mix aus Modernem und Bekanntem. „Unheilig“ und „Al Capone“ inmitten der Garanten für feurige Tänze á la Dirty Dancing und Riverdance. Zum Abschluss der Show „Lady Gaga“ und frenetischer Beifall, der einmal mehr die Begeisterung widerspiegelte.