Frauenchor Cantare will Meisterchor-Titel verteidigen

Iseringhausen..  In ihrer Jahreshauptversammlung blickten die Sängerinnen des Frauenchors Cantare Iseringhausen auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Besonders gut in Erinnerung wird allen Teilnehmerinnen die Fahrt in die Pfalz und die musikalische Gestaltung des Sonntagsgottesdienstes im Dom zu Speyer unter Leitung von Musikdirektor Maurizio Quaremba bleiben.

Im neuen Jahr ist neben einigen lockeren Auftritten und Freundschaftssingen das Meisterchorsingen im Mai ein wichtiger Termin, bei dem der Chor seinen Titel Meisterchor verteidigen möchte.

Eine Wanderung zum Alten Bahnhof in Hützemert ist bereits für den 28. Februar geplant, zu der auch die passiven Mitglieder herzlich eingeladen sind. Wer an der Wanderung teilnehmen möchte, kann sich gern bei einem der Chormitglieder anmelden.

In diesem Jahr standen die Wahlen der 1. und 2. Vorsitzenden an. Annegret Feldmann stellte nach sechs Jahren ihren Posten der 2. Vorsitzenden zur Verfügung, ebenso wie Jessica Stracke, die sich das Amt der 1. Vorsitzenden seit drei Jahren mit Tanja Clemens teilte.

Zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Petra Valperz einstimmig gewählt, ihr Amt als Kassenprüferin gab Sie an Dorothea Böhler weiter. Als 1. Vorsitzende wurde Tanja Clemens einstimmig in ihrem Amt bestätigt.

Die Proben finden donnerstags um 18.15 Uhr im Vereinshaus statt. Neue Sängerinnen sind herzlich willkommen.