Forderungspakete werden übergeben

Kreis Olpe..  Im Rahmen der Tarifverhandlungen zur Aufwertung der Sozial- und Erziehungsberufe findet am Montag, 18. Mai, in Siegen und Kreuztal eine Demonstration der Streikenden statt. Dabei sollen den betroffenen Arbeitgebern die „Forderungspakete“ übergeben werden, verbunden mit der Aufforderung, sich im kommunalen Arbeitgeberverband dafür einzusetzen, dass endlich ein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt wird.


Dazu beginnt die Demonstration zunächst um 9 Uhr vor dem Kreishaus des Kreises Siegen-Wittgenstein. Gegen 9.45 Uhr wollen sich die Streikenden vor dem Rathaus der Stadt Siegen einfinden und um 11.15 Uhr auf dem Roten Platz vor dem Kreuztaler Rathaus. Dort findet auch die abschließende Kundgebung statt, auf der unter anderem Sabine Uhlenkott sprechen wird, die beim Landesbezirk der Gewerkschaft ver.di für den Sozial- und Erziehungsdienst zuständig ist.