Finanzlage der Kommunen im Blick

Attendorn..  Die SPD Bundestagsabgeordnete Petra Crone hatte in die Stadthalle Attendorn eingeladen, um sowohl mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern als auch Fachpublikum über die Finanzlage der Kommunen zu diskutieren.

Rede und Antwort standen dem als Moderator fungierenden Attendorner SPD-Fraktionsvorsitzenden Gregor Stuhldreier neben Crone der Kommunalpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Bernhard Daldrup und der Kämmerer der Stadt Attendorn, Klaus Hesener.

Letzterer brachte zum Ausdruck, dass selbst Kommunen mit einer hohen Steuerkraft vor großen Herausforderungen stehen, um ihre vielfältigen Pflichtaufgaben zu erfüllen. Der Bundestagsabgeordnete Daldrup erklärte, dass die Regierungsbeteiligung der SPD dafür gesorgt hat, Kommunen mit Hilfe des Bundes zu entlasten. Dennoch bleibe das Thema aktuell in der Bundespolitik. Der Attendorner SPD-Fraktionsvorsitzende Gregor Stuhldreier bestätigte, dass schon jetzt vor Ort deutliche Entlastungen spürbar seien.

Petra Crone fasste zusammen: „Städte, Gemeinden und Landkreise garantieren die öffentliche Daseinsvorsorge und erfüllen vielseitige Aufgaben zum Schutz der Gesellschaft. Sie können ihren umfassenden Aufgaben und Verpflichtungen jedoch nur dann gerecht werden, wenn ihre finanzielle Leistungsfähigkeit kurz- und langfristig gesichert ist.“