Film über Oscar Romero

Welschen Ennest..  Am 23. Mai hat Papst Franziskus Oscar Romero, den 1980 ermordeten Erzbischof von El Salvador selig gesprochen. Aus diesem Anlass zeigte die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung im Pastoralen Raum Kirchhundem in Kooperation mit der katholischen Pfarrgemeinde Welschen Ennest den Spielfilm „Romero“, der in spannender und bewegender Weise die Lebensgeschichte von Oscar Romero erzählt.

Der Film bezieht sich auf die Zeit zwischen Romeros Ernennung zum Erzbischof von San Salvador und seiner Ermordung im März 1980.

Der Film wird am Montag, 15. Juni, um 19.15 Uhr im Pilgersaal Kohlhagen gezeigt. Auch in Benolpe, Würdinghausen, Heinsberg und Albaum sind Filmabende zum Leben und Wirken des Seligen geplant.