Feurige Tänze mit Ennester Blasorchester

Attendorn..  Das Sinfonische Blasorchester des Musikzugs Ennest lädt für Samstag, 10. Januar, 19.30 Uhr, zu einem temperamentvollen Konzert in die Stadthalle Attendorn. „Danza del fuego“ lautet der Titel. Die Zuhörer erwarten Tänze aus aller Welt: feurig, leidenschaftlich, gefühlvoll, temperamentvoll und beseelt werden die Musiker das unterhaltsame Programm unter dem Dirigat von Ingo Samp präsentieren.

Mit dem „Floral Dance“ von Katie Moss wird das Konzert eröffnet. Die recht witzige Melodie ist in Deutschland durch den Film „Brassed off“ bekannt. Es folgt „Danse Bacchanale“ aus der Oper „Samson & Dalila“ von Camille Saint-Saens. Mit „Arabesque“, einem arabischen Tanz, bleibt das Orchester im Orient.

Von der Polka bis Riverdance

Mit der „Second Suite“ von Alfred Reed führen die Ennester Musiker einen Klassiker sinfonischer Blasmusik auf. Die lebensvolle Suite mit vier Sätzen führt nach Lateinamerika. Der „Danza ritual del Fuego“ von Manuel del Falla erinnert an einen Flamenco. Mit dem Stück von „Freund zu Freund“ wird das Sinfonische Blasorchester erstmals eine Polka in einem Konzert spielen. Leszginka ist ein atemberaubender kaukasischer Volkstanz mit rasant springenden Tänzern.

Höhepunkte aus dem Erfolgsmusical „Tanz der Vampire“ werden nicht nur Musicalfans begeistern. Und dann geht’s mit „Mambo Jambo“ wieder zurück in die Karibik. Den Abschluss des Konzerts bildet das Arrangement „Riverdance“ von Johan de Meij.