Ersatzbus fährt Linie 70 auch in den Ferien

Attendorn..  Eine gute Nachricht gibt es für alle, die Busse der Linie 70, Attendorn - Plettenberg, benutzen. Die Märkische Verkehrsgesellschaft (MVG) hat sich bereit erklärt, trotz der Vollsperrung der L 697 auch in den Ferien einen Busverkehr aufrechtzuerhalten. Das gab gestern im Hauptausschuss Attendorns Hauptamtsleiter Karl-Josef Hammer bekannt. Nach mehreren Interventionen der Stadt und von Fahrgästen wird ein Kleinbus eingesetzt, der die Verbindung von Attendorn nach Keseberg und zurück übernimmt. In Keseberg können die Fahrgäste dann auf den normalen Linienbus in Richtung Plettenberg umsteigen. Der Fahrplan ist bereits online auf den Seiten der MVG einzusehen, nach Aussage von Hammer werden 15 Fahrten täglich mit dem Kleinbus zwischen Attendorn und Keseberg erfolgen. Den Fahrplan findet man unter www.mvg-online.de/.

Ohne Gegenstimme, aber mit einer „zähneknirschenden“ Enthaltung (Marius Becker, Grüne), hat der Hauptausschuss gestern das Thema öffentliche Toilette in Attendorn erledigt. Wie von der CDU beantragt und von der Verwaltung befürwortet, wird die Stadt zwei öffentliche Toiletten (Feuerteich und Bahnhof) errichten und damit das Angebot der „nettenToilette“ ergänzen. Auch die SPD hatte, wie FDP/Grüne kein Verständnis dafür, dass das Thema nach den klaren Rats- und Ausschussbeschlüssen im Dezember jetzt wieder auf der Tagesordnung war, stimmte aber letztlich zu, um das Thema vom Tisch zu bekommen und sich wichtigeren Dingen zu widmen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE