Erfolgsfilme für den Kopf

Kreis Olpe..  Welcher Film läuft in Ihrem Kopf ab, wenn Sie oder einer Ihrer Liebsten unerwartet die Diagnose Krebs bekommen, wenn Sie erfahren, dass Sie arbeitslos werden? Und welcher Film läuft ab, wenn Sie vom nächsten Urlaub träumen oder einer neuen Herausforderung? Jedes Mal „läuft ein innerer Film ab. Horror- oder Glücksstreifen, abhängig von Ihrem (Un)Glück? Oder liegt es eher an der Lebenseinstellung?

Psychologisch betrachtet sind diese Prozesse das Ergebnis individueller Prägungserfahrungen. Angstauslösende Situationen aktivieren zu Ihrem Schutz innere Filme bzw. Abläufe, die Ihnen helfen sollen, Gefahren abzuwenden. Analog reagieren Sie in vertrauensvollen Situationen offen und entspannt, weil Sie sich sicher fühlen. Das ist auch gut so. Und immer sind die Reaktionen gekoppelt an entsprechende Filme in Ihrem Kopfkino.

Wenn die inneren Filme hilfreich sind, können Sie sich freuen. Doch wenn Sie feststellen, dass sie zu Blockaden werden und Sie immer wieder behindern, statt zu mehr Wachstum und Erfolgserlebnissen zu führen, sollten Sie wissen: Sie können die „inneren Kinofilme“ jederzeit verändern und sogar ganz neue Erfolgsfilme drehen! Die Medizin macht sich das mit dem Placebo-Effekt zunutze: Untersuchungen zeigen eindeutig, dass der Glaube an bestimmte medikamentöse Therapien Heilungsprozesse auslöst, obwohl die Medikamente keinerlei Wirkstoff enthalten.

Einfach zugreifen

Die Positive Psychologie, eine Fachrichtung der Psychologie, spricht von Selbstwirksamkeitserwartungen, die entsprechend eingestellte Erfolgswirkungen nach sich ziehen. Genau hier setzt mentales Training ein: Sie können lernen, Ihr Erleben und damit auch die Handlungsmöglichkeiten gezielt zu steuern. Für meine Kunden spielt die Methode „Erfolgsfilm drehen“ eine sehr starke Rolle. Denn sie wollen Panikattacken und Stressfallen überwinden, Blockaden lösen und in ihrem Leben stabil vorankommen. Deshalb nehmen sie eine Neuprägung vor und drehen für bestimmte Situationen gezielt Erfolgsfilme. Wenn sie einmal intensiv erlebt wurden, dienen sie als starke Orientierung für das eigene Training und gezieltes Selbstcoaching im Alltag. Der Erfolgsfilm bekommt einen eigenen Titel, und schon können Sie, so oft Sie wollen, auf ihn zugreifen. Damit verbessern Sie direkt Ihre Handlungsmöglichkeiten und können es zudem auf viele weitere Situationen übertragen.

Mein Kollege Hermann Scherer ist ein kreativer Kopf und ein Querdenker. In seinem Buch „Glückskinder“ präsentiert er ihre Methode: Sie jagen das Glück, erkennen ihre Chancen und greifen zu, weil sie chancenintelligent sind. Klingt doch ganz einfach, oder?