Energiewende von unten unterstützen

Wenden..  Die sechste südwestfalenweite Veranstaltung des Klimanetzwerks Südwestfalen mit dem Themenschwerpunkt „Energiewende in Bürgerhand – Bürgerbeteiligung, Aktivierung, Verantwortung“ findet am Donnerstag, 23. April, im Rathaus der Gemeinde Wenden statt.

Im Rahmen der Veranstaltung soll diskutiert werden, wie die dezentrale Energiewende durch erneuerbare Energien in Südwestfalen gemeinsam mit Bürgern gelingen kann. Die Veranstaltung will Schwierigkeiten und Hemmnissen bei der Beteiligung von Bürgern aufzeigen und die Kommunen befähigen, die „Energiewende von unten“ zu unterstützen und positiv zu gestalten.

Besuch im Freiluftlabor

Vertreter von Bundesnetzagentur, Energie-Agentur NRW und Südwestfalenagentur sowie bürgerschaftlicher Energieprojekte aus der Region beleuchten den Stand der Energiewende. Eingeladen sind insbesondere Klimaschutz-, Energie- und Umweltbeauftragte und Klimaschutzmanager (NKI) der hiesigen Kommunen sowie kommunale Mitarbeiter und Planer. Zum Abschluss bietet das klimanetzwerk und die Gemeinde Wenden einen Besuch des Flex an, einem Freiluftlabor der Uni Siegen in Schönau für wissenschaftsbezogenes Naturerleben für Schüler und Studenten.